Erfolgreicher Saisonstart der Damen

08.10.2018 13:14
von Dominik Meisser
(Kommentare: 0)

Die Bäume verfärben sich, die Temperaturen sinken langsam, der Herbst hat Einzug gehalten und die Meisterschaft ist bereits in vollem Gange. Nachdem die Penguins auf einen Aufstieg verzichtet haben, finden sie sich nun in der gewohnten 3.Liga wieder. Es darf bereits nach 2 Runden von einem gelungenen Saisonstart gesprochen werden, das Team stand im Mai ohne Torhüter, Trainer und mit einem minimierten Satz an Spielerinnen da, nach 4 Spielen resultieren 2 Siege, 1 Unterschieden und eine Niederlage. Die Penguins befinden sich zurzeit im Tabellenmittelfeld mit Luft nach oben, alle Teams stehen punktemässig nahe bei einander.

In der Sommerpause hatte das Team einen grossen Umbruch zu verbuchen, nach dem Saisonabschluss standen grosse Fragezeichen im Raum, ob überhaupt der Spielbetrieb im September wieder aufgenommen werden kann. Das Damenteam hatte einige Abgänge zu verzeichnen, unter anderem von Spielerinnen die 1. Liga Erfahrung aufweisen konnten, dazu kam das beide Trainer den Rücktritt bekannt gaben. Dazu kam noch das unsere Stammtorhüterin bis auf weiteres mit einer Knieverletzung ausfiel. Erfreulicherweise blieb der Teamkern des Damenteams bestehen, diese wertvollen Spielerinnen die seit der Gründung des Penguinsdamenteam dabei sind, sind die Eckpfeiler des Teams. Diese Spielerinnen bringen enorm viel Erfahrung mit und sind Leaderfiguren, die das Team antreiben. Mit gutem Beispiel führt unser Captain, Andrea Gemperle, das Team auf und neben dem Feld an, danke Andrea, dass du diese Aufgabe mit vollem Elan wieder übernimmst.

Erfreulicherweise konnten alle Positionen auf die neue Saison hin besetzt werden.  So konnten wir die vielleicht wichtigste Position, die Torhüterposition neu und kompetent besetzen, die Defensive wurde nun enorm stabilisiert mit 2 neuen Torhüterinnen. Dies widerspiegelt sich zurzeit in der Tordifferenz, diese weist eine erfreuliche Bilanz mit 4.5 Gegentreffern im Schnitt auf. Mit neu dazu gestossenen Feldspielerinnen konnten sich die Pingus auf diese Saison hin verstärken, diese müssen nun Training für Training ins Team integriert werden. Infolge der ersten Spielpraxis scheint dies zu gelingen. Dazu trägt unser neuer Trainer, Alex Dörig, massgeblich bei. Wir profitieren enorm von seiner Erfahrung als 1. Ligaspieler. Die Trainings werden intensiv und abwechslungsreich geführt, an den Spielrunden ist uns Alex eine grosse Unterstützung - er coacht das Team von aussen souverän. Vielen Dank Alex, dass du trotz straffem Unihockeyprogramm die Zeit und die Motivation aufbringst, uns wöchentlich zu trainieren und wir sind froh, dass du das Traineramt  übernommen hast sowie wollen wir es dir mit guten Leistungen danken.

In der Offensive glänzen wir mit sehenswerten Kombinationen, schönen Toren und aggressivem und kämpferischen vorcheking. In 4 Spielen verbuchten die Scorer bereits 30 Tore, dies zeugt von einer gefährlichen Offensive. Mit viel Spielwitz versuchen sich die Penguins-Damen so vor das gegnerische Tor zu kombinieren und die Tore auch kaltblütig zu erzielen.

Die Liga ist ausgeglichen und jedes Team ist schlagbar. Wir wussten nicht genau wo wir stehen, nach dem grossen Umbruch im Team. Wir können nun aber bereits nach 4 Spielen feststellen, dass wir auf gutem Weg dazu sind und gute Spiele absolvieren sowie unsere Punkteausbeute steigern möchten und weiterhin an den gezeigten Leistungen anknüpfen.

Damit wir in den vorderen Rängen mitmischen können, müssen wir unsere Konstanz steigern und gegen die Teams einen maximalen Einsatz abrufen. Das Saisonziel vom Vorjahr zu wiederholen, ist klar unser Ziel, aber uns ist bewusst, dass dies ein harter Weg wird am Ende der Saison von der Tabellenspitze zu grüssen. In der nächsten Runde in Gossau treffen die Penguins auf den Leader aus Frauenfeld und auf das Team von Floorball TG, die gleichviele Punkte aufweisen wie die Penguins. Die beiden Spiele sind ein absoluter Spitzenkampf und nach dem klaren und deutlichen Sieg gegen Heiden möchten wir den Schwung mitnehmen und in der Tabelle weiterhin nach vorne rutschen. Wir sind gespannt, was uns in den nächsten Runden erwartet. Wir sind auf jedenfall bereit für die Aufgaben und freuen uns auf viele spannende & erfolgreiche Spiele. Wir danken unseren Fans und freuen uns auf weitere Unterstützung auf den Rängen.

Let`s Fly Penguins

Nächste Runde:

28.10.2018       Buechenwaldhalle Gossau SG

13:35               UHC F.P. Niederwil vs. Red Lions Frauenfeld

15:25               UHC F.P. Niederwil vs. Floorball Thurgau

Für die Damen-Penguins, Bericht by Nicole Meisser

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2013 UHC Flying Penguins Niederwil