, Herren 1

UHC F.P. Niederwil – UHC Elgg 5:9 (0:3)

Penguins verschlafen den Saisonstart

Gossau, 15 Zuschauer

Am frühen Sonntag Morgen trat das Fanionteam die Reise nach Gossau ins Zürcher Oberland an. Dort kam es zum Aufeinandertreffen mit dem nicht ganz unbekannten Liga-Neuling aus Elgg. Vor dem technisch- und laufstarken Gegner waren die Niederwiler gewarnt.

So wurde von Beginn Druck aufs Tor des Aufsteigers produziert, bekundeten aber bereits Pech als ein Abschluss von R. Thaddey nach 10 Sekunden nur am Pfosten landete. Besser machte es der Gegner, welcher nach knapp zwei Minuten einen Fehler im Aufbau zum 0:1 ausnutzte. Die Penguins waren um eine sofortige Reaktion bemüht, der Abschluss von Gemperle landete aber ebenfalls nur an der Latte. Auf der Gegenseite spielte Elgg äusserst effizient und erhöhte auf 0:3. Bei diesem Resultat blieb es dann auch bis zur Pause. Dass der Rückstand nicht höher ausfiel, lag alleine an Torhüter Wagner, welcher mit zahlreichen Big-Saves sein Team im Spiel hielt.

Der Seitenwechsel brachte jedoch auch keine Besserung, die Resultattafel notierte weiterhin nur Tore für eine Mannschaft: 0:6. Erst die Umstellung auf 2 Linien brachte Schwung ins Spiel der Penguins. Es folgte 3-malige Kombination Y. Thaddey auf Torschütze R. Thaddey. Nur noch 3:6 und zu spielen waren noch ca. 5 Minuten. Bevor gross Spannung aufkommen konnte, zog Elgg mit einem Doppelpack wieder auf 3:8 davon. Die St. Galler versuchten es noch mit 4 Feldspielern, dabei war Gemperle erfolgreich. Passend zur Partie landete der Ball weniger später unter gütiger Mithilfe eines Niederwilers im eigenen Tor. Zum Abschluss traf Junior P. Niedermann zum Schlussresultat von 5:9.

Eine absolut verdiente Niederlage für schwache Penguins, welche in der ersten Halbzeit bis auf zwei Chancen nur Zuschauer waren. Immerhin vermochten sie sich in der zweiten Halbzeit zu steigern, was positiv stimmte für die nächste Partie.

TORE

1. Halbzeit
0:1, 0:2, 0:3
2. Halbzeit
0:4, 0:5, 0:6, 1:6 R. Thaddey (Y. Thaddey), 2:6 R. Thaddey (Y. Thaddey), 3:6 R. Thaddey (Y. Thaddey), 3:7, 3:8, 4:8 Gemperle (R. Thaddey), 4:9, 5:9 P. Niedermann (R. Thaddey)

STRAFEN

  • UHC F.P.N: keine
  • Gegner: keine

AUFSTELLUNG

  • Block 1: Yanik Thaddey, Robin Thaddey, Pascal Niedermann
  • Block 2: Silvan Signer, Rafael Gemperle, Alex Dörig
  • Block 3: Ivan Künzle, Cornel Schmid, Mario Böhi
  • Torhüter: Patrik Wagner

COACH

  • Fabian Germann, Samuel Müller